Die Evangelische Jugend Leverkusen-Mitte lädt zum Flohmarkt ein!

Am 29. Oktober 2022 von 11 bis 17 Uhr im Gemeindehaus gibt es:

#Tolle Schnäppchen
#Kaffee und Kuchen
#Gegrilltes mit und ohne Fleisch
#Getränke
#Treffen mit netten Leuten

…und/oder selbst Trödel verkaufen:

 

Am kommenden Samstag, den 24.9. ist von 11-15h im Matthäus-Gemeindehaus das Repair-Café vom Verein “Ausbesserungs/wert Leverkusen” am Werk. Reperaturbedürftige Gegenstände können vorbeigebracht werden und werden kostenlos repariert (über Spenden wird sich gefreut).

In den letzten Jahren hat das Repair-Café u.a. repariert:
Toaster, Kaffeemaschinen, Drucker, Föhns, Bügeleisen, CD-Player, Radio, Mixer, Handrührgeräte, Staubsauger, Elektrowerkzeuge, Videorekorder, Stereoanlagen, Holzspielzeug, Spielzeugautos, Puppen, Kleinmöbel, Deko-Objekte, Lampen, Nähmaschinen, Textilen/Kleidung, Aktenvernichter, Wackelkontakte an Kabeln, etc.

 

Wer etwas zum Reparieren mitbringen möchte, informiere sich bitte im Vorfeld noch einmal auf der Seite vom Ausbesserungs/wert Leverkusen.

 

Ab dem heutigen Freitag beginnt die bundesweite Aktion “Faire Woche”. Sie dauert vom 16.-30.9. und steht diesmal unter dem Motto “Fair fashion statt fast fashion”. Leverkusen und unser Eine-Welt-Laden Christuskirche sind mit vielfältigen Aktionen vertreten, so mit einem Straßenfest und Musik am Samstag, den 17.9. ab 11h in der Pfarrer-Schmitz-Straße und einem Gottesdienst am 18.9. um 10h in der Christuskirche.

Zu allen Aktionen und Angeboten unseres Eine-Welt-Ladens Christuskirche erfahren Sie hier mehr.

Das ganze Programm der Fairen Woche Leverkusen lässt auf der der Seite der Stadt Leverkusen herunterladen.

Im Wahlgottesdienst am 15. September wurde Pfarrer Siegfried Eckert aus Bonn als Pfarrer auf die vakante Pfarrstelle gewählt. Das Presbyterium gratuliert ihm herzlich zur Wahl, freut sich auf das zukünftige Wirken und eine segensreiche Zusammenarbeit! Über alles weitere Vorgehen werden wir baldmöglichst informieren.

In vier Proben vier Gospels und Songs lernen und dann im Rahmen der Leverkusener Kunstnacht am 28. Oktober aufführen. Wär’ das was? Wer Gospels & co mag, gerne singt und das für einige Wochen im Chor tun möchte, ist hier genau richtig. Zu Beginn jeder Probe gibt es einige Atem- und Stimmbildungsübungen. Das Alter spielt keine Rolle, man muss nicht Noten lesen können. Anmeldung und nähere Informationen bei Kantor Bertold Seitzer: bertold.seitzer@ekir.de. Herzliche Einladung!

Die Probentermine sind (jeweils 19.30 h – 21.00 h in der Christuskirche):
Dienstag, 27. September
Dienstag, 11. Oktober
Dienstag, 18. Oktober
Dienstag, 25. Oktober

Die ca. 15-minütige Aufführung ist am Freitag, 28. Oktober um 19 Uhr in der Christuskirche.

Friedensgebet

Einmal im Monat wollen wir mit einem Friedensgebet ein Zeichen gegen Krieg und Gewalt setzen. Das ca. 20-minütige Friedensgebet wird an diesem Abend musikalisch gestaltet vom Turkish Chamber Choir (Leitung & Klavier: Betin Günes), Pfarrer Dr. Detlev Prößdorf spricht Worte.

Herzliche Einladung zu einem besonderen OrgelPlus Konzert- und Klangerlebnis am kommenden Sonntag, 4.9. um 17 h in der Leverkusener Christuskirche:  ORGEL & WALDHORN. Ab einer gewissen Größe (und die Orgel der Christuskirche gehört in diese Kategorie) wird die Orgel zum Orchester und viele Klänge anderer Instrumente sind in ihr als Orgelregister zu finden. Manche davon sind aber seltener in Orgeln vertreten – zu diesen gehört das Waldhorn. Der Hornist Jean-Luc Wietor (Luxemburg) wird mit seinem Instrument in der Kirche Klänge erzeugen, die mit der Orgel aufs wunderbarste verschmelzen und sich gleichzeitig fein von ihr abheben. Wenn Jean-Luc Wietor sich übrigens in Leverkusen-Mitte auf Anhieb zuhause fühlt, könnte es daran liegen, dass er studierter Musik und Chemiker ist. Die Chemie stimmt …  Sein musikalischer Partner ist der Konzertorganist Thorsten Pech (Wuppertal).
Die beiden Musiker spielen in dem einstündigen Konzert Werke von W.A. Mozart, C. Franck, J.G. Rheinberger, F.C. Homilius (F.C. bedeutet hier NICHT Fußball-Club, sondern Friedrich Constantin!) und eine eigene Komposition des Organisten (“Méditation religieuse” in memoriam Richard Wagner). Das Konzert findet in der Reihe INTERNATIONALES ORGELFORUM in Zusammenarbeit mit der KulturstadtLev statt.

Der Eintritt beträgt 9 € / erm. 6.50 €.
Die Tageskasse öffnet um 16.15 Uhr.
Eintrittskarten können auch online über die Homepage der KulturStadtLev unter nachfolgendem Link gebucht werden:

https://www.kulturstadtlev.de/forum/eigene-veranstaltungen/konzert/orgelforum/

Der bekannte Journalist und Fernsehmoderator Dr. Franz Alt („Report“ Baden-Baden) wird unter Aufnahme der berühmten Worte Greta Thunbergs „Unser Haus brennt“ über die Herausforderungen des Klimawandels sprechen. Dabei wird Bezug auf die derzeitige geopolitische Situation genommen und warum am Ausbau der Sonnenenergie kein Weg vorbeiführt.

Im Anschluss wird es eine Podiumsdiskussion und Gelegenheit zu Fragen geben.

Der Eintritt kostet 7,- € (erm. 5,- €) inklusive eines Pausenimbiss.
Karten könnten im Gemeindebüro reserviert oder bei unserer Küsterin Frau Klein im Vorfeld erworben werden.

Am Sonntag, den 4. September feiern in Burscheid ab 11h alle Gemeinden des Kirchenkreises Leverkusen ein Fest rund um das “Haus der Kirche” unter dem Motto “Eine Welt, die lebt”. Im Anschluss an den Gottesdienst um 11h gibt es vielfältige Gelegenheit zur Begegnung, Information und zum Austausch. Es wird es geben eine Baumpflanzaktion, Angebote für Kinder (z. B. Herstellung von Bienenwachstücher), die Upschneiderei, Angebote des Repair-Cafe Langenfeld, von Naturstrom und vom Eine Welt-Laden-Christuskirche, es besteht die Möglichkeit, sich über seinen ökologischer Fußabdruck zu informieren und anderes mehr. Als Verpflegung werden vegane Burger sowie ein Kuchenbüffet angeboten.

Wer gemeinsam anreisen möchte – wir bieten als Gemeinde Leverkusen-Mitte zwei gemeinsame Möglichkeiten an (jeweils ab Vorplatz Christuskirche):

  • 9:30 h Mit dem Fahrrad über die Balkantrasse (geführt vom ADFC)
  • 10:15 h Mit Bus oder Auto

Wir bitten um Anmeldung: im Gemeindbüro (0214-3103857) oder bei Pfarrer Prößdorf (0214-41835).

Friedensgebet

Nicht mehr wöchentlich, aber doch einmal im Monat wollen wir weiterhin Zeichen gegen den Krieg setzen und Kultur der Barbarei entgegenstellen. Das ca. 20-minütige Friedensgebet im August gestaltet Bertold Seitzer. Er wird auf der Orgel Werke von Johann Sebastian Bach, Caesar Franck und Max Reger spielen.