Die Frage nach der Auferstehung stellt auch nach kanpp 2000 Jahren so manchen Gläubigen wie Nichtgläubigen vor arge denkerische Probleme. Eine nette Anekdote wird zu diesem Thema über Friedrich den Großen erzählt. Dieser hatte nämlich dazu seine ganz eigene Meinung.

Mit einem neu angepassten Programm wollen wir in den Ferien etwas zusammen unternehmen:

Gemeinsam und vernetzt über Zoom stehen Onlinespiele, ein Film und ein Osterkuchen auf dem Programm! Über diesen freuen sich bestimmt nicht nur wir selbst… 😉

Tanzen, Spielen, Basteln – dies und mehr haben wir in den Osterferien mit Euch geplant! Dass das auch über Zoom viel Spaß macht, haben wir bereits bei anderen Online-Treffen festgestellt. Wir freuen uns auf Euch!

 

Morgens ist bei uns vor dem Schlafzimmerfenster derzeit ein Mordsspektakel los. In diesen Frühlingstagen piepen und zwitschern die Vögel nur so um die Wette. Die Natur erwacht wieder – und von dem Vogelgesang lass ich mich gerne wecken. Was die Vögel sich wohl so denken und beten? Vermutlich ist es viel besser, sich von den Vögeln auf dem Weg auf Ostern hin inspirieren zu lassen als von dem ganzen Nachrichten-Gezwitscher, das wir Tag für Tag hören.

Im Frühjahr soll nach dem Abschluss der Sanierung rund um die Christuskirche wieder mehr Grün gepflanzt werden. Unterstützen Sie uns mit einer Spende? Darüber würden wir uns sehr freuen! Denn je mehr finanzielle Mittel wir zur Verfügung haben, desto besser und vielfältiger lässt sich das Außengrün gestalten.

Auch kleine Spenden helfen und tun Gutes! Den Betrag bitte überweisen an

Ev. Kirchengemeinde Leverkusen-Mitte
KD-Bank Dortmund

IBAN: DE88 3506 0190 1010 5310 35

Stichwort: Bepflanzung Christuskirche

 

Für Eure und Ihre Unterstützung herzlichen Dank!!!

Am Donnerstag, den 18.3.21 hat das Presbyterium der Gemeinde auf ZOOM getagt. Neben der Regelung der Alltagsgeschäfte sind vor allem folgende Punkte beraten worden:

  1. Das Presbyterium beschließt, dass die Gottesdienste von Gründonnerstag bis Ostersonntag teils in Präsenzform, teils als Online-Angebote stattfinden. Nähere Einzelheiten finden sich unter der Rubrik Gottesdienste auf der Homepage.
    Nach Ostern sind zunächst Gottesdienste in Präsenzform geplant, insbesondere auch dann, wenn Gastpfarrer:innen Gottesdienst feiern.
    Für den Besuch der Präsenz-Gottesdienste ist weiterhin eine Voranmeldung im Gemeindebüro bis Freitag 12h vor dem jeweiligen Sonntag nötig. Ferner darf nur am Präsenz-Gottesdienst mit einer FFP2-Maske teilgenommen werden. Auf eine Feier des Abendmahls in den Präsenzgottesdiensten wird vorläufig verzichtet.
  2. Das Presbyterium beschließt, dass der Jugendbereich im Rahmen der derzeit geltenden gesetzlichen Regelungen und solange der Inzidenzwert in Leverkusen unter 100 bleibt in den Osterferien für Jugendliche ein Präsenzangebot anbieten kann.
  3. Das Presbyterium verschafft sich einen Überblick über die aktuellen Kollekten- und Spendenzwecke in der Gemeinde. In diesem Zusammenhang soll in den Monaten April und Mai besonders für eine Extra-Spende geworben werden zur Neubepflanzung rund um die Christuskirche.
    So dann beschließt das Presbyterium aufgrund massiv ausgefallener Spenden in 2020 das Hilfswerk „Brot für die Welt“ aus Diakoniemitteln mit 2000,- Euro zu unterstützen.
  4. Das Presbyterium beschließt in Abstimmung mit dem Kreissynodalvorstand, dass während des krankheitsbedingten Ausfalls von Pfr. Christoph Engels und in der sich anschließenden stufenweise Wiedereingliederung die Arbeitszeit von Pfr. Dr. Detlev Prößdorf temporär wieder auf 100% aufgestockt wird.

Feiert ihr mit uns? Gratuliert ihr uns auch? Die Mittwochsbotschaft feiert in diesen verrückten Zeiten ihren 1. Geburtstag! Wir zumindest heben ein Gläschen und stoßen darauf an: Auf die Audiobotschaften, auf Gottes Liebe und – auf das Leben!

Das geplante Konzert des Duo ParTwo konnte leider nicht live stattfinden. Wir hoffen auf eine Möglichkeit, es nachzuholen. Bis dahin können Sie hier einen kleinen Ausschnitt aus ihrem mitreißenden Programm sehen und hören.

Es war die Meldung Anfang der Woche: Viele Geschäfte dürfen jetzt wieder öffnen! Eine andere Meldung von Anfang Dezember war da nicht so prominent: Mittlerweile gibt es mehr menschengemachtes Material auf der Erde als natürliche Biomasse! Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun? Nun ja: Wir konsumieren alle. Das ist für nahezu jeden von uns Alltag. Die Frage wird jedoch drängender, wie wir es tun. Und wie wir es zukünftig tun wollen.

Information und Maßnahmen
zum Vorgehen bezüglich der Eindämmung des Corona-Virus
der Ev. Kirchengemeinde Leverkusen-Mitte
Nr. 12
Stand: Dienstag, 25. März 2021

Im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus gelten in der Ev. Kirchengemeinde Leverkusen-Mitte bis zum 18. April 2021 folgende Regelungen:

  • Alle Gruppen und Kreise der Gemeinde, der Freizeittreff, das Café Welt, die Probenarbeit aller Chöre sowie das Treffen von Gastgruppen finden bis dahin nicht in Präsenzform statt.
  • Ebenso werden alle geplanten Konzerte und Lesungen im Rahmen unserer Kulturarbeit bis zu diesem Zeitpunkt leider nicht in Präsenzform stattfinden.
  • Über ggf. stattfindende Präsenzveranstaltung im Rahmen der kirchliche Kinder- und Jugendarbeit informieren wir unter www.kirche-leverkusen-mitte.de und in den Schaukästen. Bezüglich der Konfirmanden-Arbeit wenden Sie sich bei Fragen bitte an die entsprechenden Anprechpartner:innen.
  • Über unser Gottesdienst-Angebot – auch über die Gottesdienste zu Ostern – informieren wir unter www.kirche-leverkusen-mitte.de und in den Schaukästen.
  • Die Christuskirche bleibt zu Gebet und Andacht unter der Woche geöffnet: Mi-Fr 15-18 Uhr, Sa 11-15 Uhr und So von 10-11 Uhr.

Weiterhin wollen wir wie gehabt für unsere Gemeindeglieder und die Menschen da und ansprechbar sein. Wenn Sie daher Fragen oder Nöte, Anregungen oder Hinweise haben, treten Sie mit uns in Kontakt:

Pfarrer Dr. Detlev Prößdorf 0214 – 41835

Gerne nehmen wir Sie auch in unseren Informationsverteilter auf. Schicken Sie uns dazu eine kurze Nachricht an leverkusen-mitte@ekir.de
Passen Sie alle gut auf sich und aufeinander auf!

Für das Presbyterium der Gemeinde
Dr. Angela Lockhoff