Der Fahrradparcours wird am 11.5.2024 auf dem Parkplatz des
Matthäus-Gemeindehauses in Leverkusen Wiesdorf
von 10 Uhr bis 13 Uhr angeboten.
Teilnehmen können Kinder bis 10 Jahren
in Begleitung ihrer Eltern oder eines Erziehungsberechtigten.
Der Parkplatz ist über die Hermann-von-Helmholtz-Straße
erreichbar, aber an diesem Tag für Autos gesperrt.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der
Evangelischen Kirchengemeinde Leverkusen-Mitte
und dem ADFC Leverkusen.

 

Wenn der erste Lebkuchen angeknabbert ist, wird es Zeit, an den Musikalischen Adventskalender zu denken und zu erinnern. Am Montag, 18. Dezember um 18 Uhr ist das Podium der Christuskirche wieder frei für 18 kleine adventliche oder (vor)weihnachtliche Beiträge, die Sie/Ihr selbst einbringt! Wer kann und möchte (alleine oder zu mehreren) ein kleines Musikstück, ein Gedicht oder eine Mini-Geschichte, ein bekanntes oder weniger bekanntes Lied (vielleicht auch aus einem anderen Sprachraum) teilen? Ich spreche allen Mut zu! Es soll kein Konzert, sondern eine offene Hausmusik in der Kirche werden. Die Perfektion hat an diesem Abend frei. Es gibt nur eine Beschränkung: Die Beiträge sollten nicht viel länger 3 Minuten sein. Denken Sie schon mal darüber nach und meldet Euren Beitrag persönlich oder per Mail bei mir bis zum 11. Dezember an (bertold.seitzer@ekir.de).

Ich freue mich auf vielfältige Ideen und Beiträge! Ihr/Euer Kirchenmusiker Bertold Seitzer

Im traditionellen Herbstkonzert der Stadtkantorei Leverkusen  (Sonntag, 19. November um 17 Uhr) steht mit dem Requiem von Gabriel Fauré (1845 – 1924) ein Stück auf dem Programm, das zu den Top 100 der klassischen Musik gehört. Gabriel Fauré war ein Komponist der französischen Romantik und schuf mit seinem Requiem ein Werk voller Trost, Licht und Hoffnung mit wunderschönen Melodien und Harmonien. Einer der Höhepunkte des Werkes ist sicherlich Libera me (dt.: rette/befreie mich), vom Solo-Bariton eingeleitet und vom Chor weitergeführt.

Als Pendant in der deutschen Romantik erklingt die Choralkantate “Meinen Jesum lass’ ich nicht” von Max Reger (1873 – 1916), dessen 150. Geburtstag in diesem Jahr begangen wird.

Es musizieren: Die Stadtkantorei Leverkusen, Elke Schäfer-Ludin (Klavier), Hitoshi Ishikawa (Violine), Mareile Spittler (Viola), Rebekka Stephan (Violoncello), Marion E. Bücher-Herbst (Sopran), Steffen Bücher (Bariton). Die Leitung hat Bertold Seitzer.

Der Eintritt ist frei, Spenden für die kirchenmusikalische Arbeit in der Gemeinde sind willkommen!

Im Anschluss an das Konzert sind Sie eingeladen, bei Wein, Wasser und Salzgebäck das Konzert noch etwas nachklingen zu lassen.