Angesichts der hohen Corona-Infektionszahlen und in Umsetzung der Beschlüsse auf Landesebene gelten in der Gemeinde Leverkusen-Mitte bis auf weiteres folgende Regelungen:

Gottesdienste

    • Es gilt die 3G-Regel (Schüler müssen ihren Schülerausweis vorzeigen)
    • Bis zum Platz wird der Mund-Nasen-Schutz getragen, am Platz kann dieser abgenommen werden.
    • Auf Gemeindegesang wird momentan verzichtet
    • Musikalische Begleitung durch Ensembles ist unter Einhaltung der 2G+ Regelung ohne Maske möglich (z.B. Stadtkantorei, Posaunenchor)

Gruppen und Kreise sowie Chöre und Musikensembles

    • Gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung (Inzidenz und Hospitalisierungsrate) mit 2G+ (mit Ausnahme von Menschen unter 16 Jahren, die den Schülerausweis vorlegen)

Externe Veranstaltungen, bei denen Räume der Kirchengemeinde genutzt werden

    • Veranstaltungen, die von einem externen Veranstalter durchgeführt werden und nur die Räumlichkeiten der Kirchengemeinde nutzen, sind für die Einhaltung der aktuell für diese Veranstaltungen geltenden Verordnungen der Corona-Schutzverordnung selbst verantwortlich. Von Gemeindeseite wird 2G+ gefordert.
Presbyterium

Am Donnerstag, den 20.1.22 hat das Presbyterium der Gemeinde getagt. Neben der Regelung der Alltagsgeschäfte sind vor allem folgende Punkte beraten worden:

 

1) Das Presbyterium hat die auf die Ausschreibung der Pfarrstelle eingegangenen Bewerbungen gesichtet. Es hat nach intensiver Beratung eine Auswahl getroffen und wird mit mehreren Bewerber:innen Gespräche führen. Das Presbyterium ist guter Dinge, in nicht allzu weiter Ferne die Gemeinde über den Fortgang des Pfarrstellenbesetzungsprozesses genauer informieren zu können.

 

2) Angesichts der derzeit Corona-Infektionszahlen passt das Presbyterium die geltenden Regelungen zum Besuch der Gottesdienste und von Veranstaltungen in der Christuskirche bzw. im Gemeindehaus an. Näheres dazu siehe die Extrahinweise zu „Covid 19“ auf der Internetseite.

 

3) Die Erstellung des Gemeindebriefes ist derzeit zum einen durch Veränderungen in der Gemeindebrief-Redaktion sowie durch die allgemeine Planungsunsicherheit in der Coronazeit schwierig. Das Presbyterium sucht Lösungen, wie der Gemeindebrief dennoch aufrechterhalten werden kann und eine Ausgabe im Frühjahr erscheinen kann.

Deutlich geworden ist, dass die Gemeindebrief-Redaktion perspektivisch dringend Verstärkung benötigt! Vielleicht wissen Sie ja jemanden, der Freude an einer solchen Aufgabe hätte und am Gemeindebrief mitarbeitet??? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Zu den Feiertagen und zum Ende des Jahres wendet sich Oberbürgermeister Uwe Richrath an alle Menschen in unserer Stadt – und das diesmal aus der Christuskirche. Das Video ist hier zu sehen …

Noch sind Plätze frei für die Gottesdienste an Heiligabend. Eine Teilnahme ist aber nur mit vorheriger Anmeldung möglich ist. Es gilt die 3G-Regel, ein entsprechender Nachweis muss bei Betreten der Christuskirche vorgezeigt werden. Während des gesamten Gottesdienstes gilt Maskenpflicht.

Unsere Gottesdienste zu Heiligabend sind:

14:30 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel

16:00 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel

18:00 Uhr Christvesper

23:00 Uhr Weihnachtlicher Spaziergang zur Heiligen Nacht

 

Sie können sich (Achtung: Verlängerung der Frist) bis Donnerstag, den 23.12. (12.00 Uhr) anmelden im Gemeindebüro unter 0214-3103857 oder per Mail: leverkusen-mitte@ekir.de

Über ggf. kurzfristige Änderungen informieren wir Sie hier auf der Website.

 

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene!

Bei uns in der Kinder- und Jugendarbeit steht alles im Zeichen von weihnachtlicher Vorfreude. Bei schöner Musik und guter Laune wollen wir an verschiedenen Terminen Leckeres und Schönes gestalten!

 

Angesichts der derzeit leider wieder stark steigenden Corona-Infektionszahlen und in Umsetzung der Beschlüsse auf Landesebene gelten in der Gemeinde Leverkusen-Mitte bis auf weiters folgende Regelungen:

Gottesdienste

    • Es gilt die 3 G-Regel (Schüler müssen ihren Schülerausweis vorzeigen)
    • Bis zum Platz wird der Mund-Nasen-Schutz getragen, am Platz kann dieser abgenommen werden
    • Auf Gemeindegesang wird momentan verzichtet
    • Musikalische Begleitung durch Ensembles ist ohne Maske möglich (z.B. Stadtkantorei, Posaunenchor)

Gruppen und Kreise

    • Gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung (Inzidenz und Hospitalisierungsrate) mit 2 G (Ausnahme auch hier Menschen unter 18 Jahren, die den Schülerausweis vorlegen)

Gemeindliche Großveranstaltungen

    • Die geplanten gemeindlichen Großveranstaltungen (Seniorenadventsfeier und Neujahrsempfang) werden abgesagt

Externe Veranstaltungen, bei denen Räume der Kirchengemeinde genutzt werden

    • Veranstaltungen, die von einem externen Veranstalter durchgeführt werden und nur die Räumlichkeiten der Kirchengemeinde nutzen, sind für die Einhaltung der aktuell für diese Veranstaltungen geltenden Verordnungen der Corona-Schutzverordnung selbst verantwortlich.
Presbyterium

Am Donnerstag, den 18.11.21 hat das Presbyterium der Gemeinde getagt. Neben der Regelung der Alltagsgeschäfte sind vor allem folgende Punkte beraten worden:

 

1) Das Presbyterium hat nach mehrmonatigen intensiven Beratungen entschieden, dass für die zukünftige pfarramtliche Arbeit 150% Pfarrstellen-Anteile zur Verfügung stehen. Die Pfarrstelle von Christoph Engels wird Mitte Dezember zu 100% ausgeschrieben. Pfarrer Prößdorf wird nach Abschluss des Besetzungsverfahrens seine Arbeitszeit von jetzt 100% auf dann 50% reduzieren. Das Presbyterium hofft, dass diese Lösung für potentielle Bewerber:innen attraktiv ist.

 

2) Angesichts der derzeit leider wieder stark steigenden Corona-Infektionszahlen beschließt das Presbyterium folgende Vorgehensweise:

Gottesdienste

    • Es gilt die 3 G-Regel (Schüler müssen ihren Schülerausweis vorzeigen)
    • Bis zum Platz wird der Mund-Nasen-Schutz getragen, am Platz kann dieser abgenommen werden
    • Auf Gemeindegesang wird verzichtet
    • Musikalische Begleitung durch Ensembles ist ohne Maske möglich (z.B. Stadtkantorei, Posaunenchor)

Gruppen und Kreise

    • Gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung (Inzidenz und Hospitalisierungsrate) mit 2 G (Ausnahme auch hier Menschen unter 18 Jahren, die den Schülerausweis vorlegen)

Gemeindliche Großveranstaltungen

    • Die geplanten gemeindlichen Großveranstaltungen (Seniorenadventsfeier und Neujahrsempfang) werden abgesagt.

Externe Veranstaltungen, bei denen Räume der Kirchengemeinde genutzt werden

    • Veranstaltungen, die von einem externen Veranstalter durchgeführt werden und nur die Räumlichkeiten der Kirchengemeinde nutzen, sind für die Einhaltung der aktuell für diese Veranstaltungen geltenden Verordnungen der Corona-Schutzverordnung selbst verantwortlich.

3) Auf Antrag der „Klima AG“ beschließt das Presbyterium zur Verbesserung des CO2-Abdrucks der Gemeinde, das ab Januar beim örtlichen Energieversorger auf den Tarif „Ökostrom“ umgestellt wird. Ferner wird beschlossen, dass sowohl für die dienstliche wie auch private Nutzung des Gemeindebus eine Klimaabgabe von 5 Cent pro Kilometer eingeführt wird. Gemeinsam mit den gestiegenen Energiekosten steigt damit die Kilometerpauschale auf 50 Cent.

 

4) Das Presbyterium berät und beschließt den Doppelhaushaltsplan für die Gemeinde für die Jahre 2022 und 2023. Die Haushalte sind ausgeglichen.

 

 

Am 17. November ist Buß- und Bettag. Der Grundgedanke des Buß- und Bettages zielt auf ein Umdenken und eine Umorientierung des Lebensalltags ab: Weg vom Falschen, hin zum Richtigen. Und dabei sollte das Gebet nicht fehlen, weil dies die Kraft hat, Gott und die Seele an einem wonnevollen Ort zu vereinen, da reden sie viel von Liebe (Mechtild von Magdeburg). Davon sei in diesem Podcast die Rede.

 

Am 10. November, hat Martin Luther Geburtstag. Anlässlich seines 538. Geburtstages gäbe es einiges zu sagen und zu würdigen. Besonders gewürdigt sei heute einmal sein immenser Einfluss als genialer Sprachschöpfer. Etliche Begriffe und Redewendungen gehen auf ihn zurück. Davon handelt der Podcast.

Herzliche Einladung zum November-Konzert in der „Reihe 18″ am Donnerstag, 18. November um 18 Uhr!
Ob Beethovens schicksalhafte 5. Sinfonie, Mozarts verspielte „Kleine Nachtmusik”, Bachs besinnliche Choralbearbeitung mit Ohrwurmgarantie „Jesus bleibet meine Freude“, Griegs friedliche „Morgenstimmung” oder Tschaikowkys graziöser „Tanz der Zuckerfee” – in der außergewöhnlichen Besetzung mit Harmonium und Klavier verzaubern diese internationalen Welthits der klassischen Musik dank virtuoser kammermusikalischer Bearbeitungen in ganz eigener Weise. Stilsicher und mitreißend präsentiert werden die Werke vom Duo „Liaison extraordinaire“ mit Christoph Lahme (Harmonium) und Oliver Drechsel (Flügel), das zum Konzert auch seine Beethoven-CD mitbringt und diese gerne für interessierte Käufer signiert.
Bitte beachten Sie: Es gilt die 3G-Regel!