Evangelische Kirche Leverkusen-Mitte

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Aktionen

REIBEKUCHENTAG

Samstag, 25. Januar - 14 Uhr

Weihnachten ist vorbei - aber Reibekuchen gibt's nicht nur zur Weihnachtszeit! Deshalb laden wir ein zum ersten "Reibekuchentag" in der Gemeinde - am ersten Samstag im Februar im Matthäus-Gemeindehaus. Ob mit Apfelmus oder mit Rübenkraut oder mit Meerrettich - für jeden Geschmack wird etwas dabei sein. Um Anmeldung bei Pfarrer Christoph Engels (Telefon 46246 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) wird gebeten, damit wir abschätzen können, wie viele Kilo Kartoffeln wir reiben müssen! Wir freuen uns auf diese gemeinsame Aktion.

 

Von der Bürgermeisterei Küppersteg 1889 zur Bürermeisterei/Stadt Wiesdorf 1920/21

Dienstag, 28. April - 19 Uhr in der Christuskirche

Ab 1820 wurden die Gemeinden Wiesdorf und Bürrig als Teile der Bürgermeisterei Opladen von dort aus mitverwaltet. Auch nach der Verleihung der Städteordnung an Opladen 1858 und der Bildung der aus Wiesdorf und Bürrig bestehenden Bürgermeisterei Opladen-Land änderte sich das nicht. Erst 1889 bildeten die beiden Gemeinden – auch aufgrund der Industrialisierung – die Bürgermeisterei Küppersteg mit eigenem Verwaltungschef. 1920 schließlich verbanden sie sich nicht zuletzt aus wirtschaftlichen Gründen zu einer Gemeinde, die im Jahr darauf die Stadtrechte erhielt und den Namen Wiesdorf führte. Die Daten geben Anlass zu einem Überblick über die kommunalen Grenzen, die industrielle Entwicklung, das Siedlungsbild und die Geschichte der Kommune, die 1930 Kern der Stadt Leverkusen wurde. Ein Vortrag des Bergischen Geschichtsvereins Leverkusen-Niederwupper. Der Eintritt ist frei.