Evangelische Kirche Leverkusen-Mitte

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Archiv

(REIHE 18) J.S. BACH: Das musikalische Opfer

Montag, 18. Februar - 18 Uhr

Bei einem Besuch am Hofe Friedrichs II wurde Johann Sebastian Bach gebeten, aus dem Stegreif eine Fuge über eine komplizierte Melodie zu spielen. Bach setzte sich ans Cembalo und spielte ohne Vorbereitungszeit eine vollendete dreistimmige Fuge. Der König gab aber noch keine Ruhe und fragte, ob denn vielleicht auch eine mit sechs Stimmen möglich wäre …? Dafür musste sich sogar Bach etwas Frist ausbitten Er schickte dem Preußenkönig nach einiger Zeit eine Sammlung von äußerst kunstvollen und später sehr berühmten Stücken: sein "musikalisches Opfer".

In der Christuskirche werden diese wunderbaren Stücke in Kammermusikbesetzung gespielt: Manfred Schümer (Cembalo), Maren Rennoch (Cello), Katharina Engels (Querflöte), N.N. (Violine). Eintritt frei. Um eine Spende wird gebeten.